Faszientraining

Als Faszien bezeichnet man die weichen Teile des Bindegewebes, die alle Komponenten des Körpers, wie ein Netz, umhüllen. Je nach Belastung des Körpers verändert sich auch das Fasziengewebe. Das ermöglicht uns als Trainern die Anpassungserscheinungen des Fasziengewebes durch gezieltes Training zu beeinflussen und zu bewirken, dass der Körper beweglicher, stärker und ausdauernder wird.

Folgende Kurseinheiten sind dafür möglich.

 

Faszienintervall

Im Faszienintervall werden die Prinzipien eines Intervalltrainings und die der Faszienlehre  in einer dreiviertelstündigen Kurseinheit kombiniert. 

Mit verschiedenen Übungen werden die Faszien angesprochen, trainiert und wieder elastisch gemacht.

 

Ausrollen der Faszien

Das Ausrollen der Faszien nutzt verschiedene Trainingsgeräte wie z.B. die Blackroll um das Gewebe neu auszurichten. Das gesamte Fasziengewebe des Körpers wird dabei strukturiert abgerollt um Verklebungen und Verknotungen zu lockern und sogar zu lösen.